Datenschutzhinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei uns

Stand: 01.11.2018

Seit dem 25.05.2018 gilt unmittelbar die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). In diesem Zusammenhang sind besondere Informationspflichten zu berücksichtigen. Wir informieren Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Melanie Franke, B. Sc., BCST - Physiotherapie „ImPuls“ - Gletzower Str. 01, 19217 Rehna

 

  1. Was ist der Zweck der Verarbeitung?

Die Physiotherapie ist im Rahmen der gesetzlichen Aufgabenerfüllung verpflichtet, die erforderlichen Daten zu erheben und zu verarbeiten. Zu unseren Aufgaben gehört es, gesundheitliche Defizite zu beseitigen und/ oder zu verhindern.

 

Eine Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch uns nur, soweit dies zur Erfüllung dieser Aufgaben erforderlich ist. Eine Weiterverarbeitung von personenbezogenen Daten, die für einen konkreten Zweck erhoben wurden, ist nur zulässig, wenn sie für eine andere Aufgabe zwingend erforderlich ist, die uns gesetzlich zugewiesen wurde.

 

  1. Auf welcher Rechtsgrundlage werden Ihre Daten verarbeitet?

 

Personenbezogene Daten unterliegen dem Sozialgeheimnis (§35 SGB I).

Zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben sind wir gesetzlich befugt und verpflichtet alle für die Therapie & Abrechnung erforderlichen personenbezogenen Daten zu verarbeiten. Gesetzliche Grundlage hierfür sind insbesondere die EU Datenschutzgrundverordnung und das Siebte und Zehnte Buch des Sozialgesetzbuches.

Soweit es uns möglich ist, werden wir die erforderlichen Daten direkt bei Ihnen erheben. Da diese Möglichkeit nicht immer besteht, gibt es gesetzliche Ausnahmen von diesem Direkterhebungsgrundsatz (§ 67a SGB X). Die Daten dürfen dann bei anderen Stellen angefordert werden.

 

  1. Welche Kategorien personenbezogener Daten werden aufgenommen und verarbeitet?

 

Relevante personenbezogenen Daten sind:

  • Abrechnungsrelevante Allgemeine Personendaten (Name, Anschrift, Krankenversicherung, …)
  • Alle für die Anamnese wichtigen Daten (Unfall-/ Krankheitsdaten, Medikamenteneinnahme, …)

 

  1. Wer erhält Kenntnis von Ihren Daten?

 

Wir übermitteln Ihre abrechnungsrelevanten personenbezogenen Daten an ein Abrechenzentrum NOVENTI HealthCare GmbH

Wismarsche Str. 304

19055 Schwerin

 

Empfänger/ innen Ihrer personenbezogenen Daten ausserhalb der Physiotherapiepraxis „ImPuls“ können insbesondere sein:

  • Krankenkasse
  • Organe der Rechtspflege und Diestleistende (z.B. Rechtsanwälte, Gerichte, Insolvenzverwaltungen, …)
  • Ermittlungsbehörden (Polizei und Staatsanwaltschaft)

 

  1. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

 

Die Daten werden solange gespeichert, wie wir sie zur Erfüllung unserer gesetzlich zugewiesenen Aufgaben einschließlich Aufbewahrungspflichten benötigen. Die Speicherdauer hängt von verschiedenen Faktoren ab, betragen aber i.d.R. 6 bis 10 Jahre.

 

  1. Welche Datenschutzrechte haben Sie?

 

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, die Sie betreffen und die wir verarbeiten (Art. 15 DSGVO). Daneben haben Sie ein Recht auf Einsicht in alle Sie betreffenden Akten, die wir über Sie führen. Einschränkungen sind unter bestimmten Voraussetzungen gesetzlich vorgesehen, insbesondere wenn Rechte Dritter betroffen sind.

Darüber hinaus haben Sie auch das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), Löschung (Art. 17 DSGVO) und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) Ihrer personenbezogenen Daten. Dafür müssen allerdings die Voraussetzungen dieser Vorschriften erfüllt sein.

 

Auf unserer Homepage steht ein Formular zur Kontaktaufnahme bereit.

 

Zugriffsdaten

Wir, der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erheben aufgrund unseres berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Daten über Zugriffe auf die Website und speichern diese als “Server-Logfiles” auf dem Server der Website ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

  • Besuchte Website
  • Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
  • Menge der gesendeten Daten in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Verwendeter Browser
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

 

 

  1. Ihr Widerrufsrecht 

 

Wie oben beschrieben, beruht die Datenverarbeitung grundsätzlich auf einer gesetzlichen Grundlage. In diesen Fällen steht Ihnen kein Widerrufsrecht zu.

 

Soweit die Datenverarbeitung jedoch mit Ihrer Einwilligung vorgenommen wurde, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Allerdings gilt der Widerruf Ihrer Einwilligung nur für die Zukunft und nicht für die Vergangenheit. Die bis zu dem Zeitpunkt Ihres Widerrufs vorgenommene Datenverarbeitung bleibt damit rechtmäßig. Den Widerruf können Sie formlos über die oben genannten Kontaktdaten erklären.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ImPuls Physiotherapie